Sport macht schlau?🙃

brainsSport und Bewegung verlangen viel von unserem Gehirn, genauer von dem motorischen Kortex, der zuständig für unsere Koordinierung und Bewegungsabläufe ist.

Beim Sport ist dieser Teil des Gehirns besonders gefordert. Leider ist die Kapazität des Gehirns aber begrenzt (wussten wir schon…merken oder, noch schlimmer, sehen wir -natürlich nur bei anderen- ja selber 😂) und wenn wir nun Sport machen und der motorische Kortex gerade befeuert wird, nimmt die Aktivität im präfrontalen Kortex ab, denn das Gehirn kann sich immer nur auf einzelne Bereiche fokussieren.

bauchgefuehl_hirngrafik

Der präfrontale Kortex ist für das Denken und Erinnern zuständig, hier sammeln sich Informationen, die auch direkt hier verarbeitet werden und auch verarbeitet wieder rausgeschickt werden (….wünscht man sich auch hier manchmal weniger oder auch deutlich mehr Aktivität 😉), aber: bei zu vielen Informationen kommt es zur Verzögerung bei der Verarbeitung und die Überforderung ist vorprogrammiert.

Hier hilft der Sport: Wie ein Reset wird durch die Verlagerung der Hirnaktivität in den motorischen Kortex der präfrontale Kortex entlastet. Der Kopf wird dadurch befreit. Das alles funktioniert nur, wenn der motorische Kortex auch richtig arbeitet, also Sport anstrengend ist. Demnach macht Sport nicht schlauer, aber es entspannt und hilft das Gehirn besser zu nutzen.

Sport macht schlau

Deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *